Klingenmünster Pfalz - Weingut
Gault Millau

Gault Millau

traubetraubetraube

"Alle Achtung! Hier geht es aber mit Macht und Können vorwärts. Mit dem letzten Jahrgang gab es die erste Traube, und diesmal gleich noch eine. Normalerweise sind wir nicht so schnell. Doch der junge Andreas Porzelt - ein Schüler von Karl-Heinz Wehrheim - hat im extrem schwierigen Jahrgang 2006 eine der klarsten und sortentypischsten Weißweinkollektionen der Südpfalz auf den Tisch gebracht. Rieslinge und weiße Burgundersorten sind mustergültig frisch und klar. Bei allem blieb der säurebetonte, etwas rustikale Charakter des Jahrganges erhalten. Schon seit 2003 produziert dieer aufstrebende Betrieb Jahr für Jahr Weinserien ohne Schwächen. Bei den roten geht es allerdings nicht so glatt- Sein bisher bester Wein ist der 2003er «Cuvée rouge». Bei den einfacheren Roten besteht noch Nachholbedarf."

Weißweine

2006 Riesling trocken
3,50 €, 11,5%
81 Punkte
2006 Silvaner Kabinett trocken
Gleiszeller Kirchberg
4,50 €, 12,5%
83 Punkte
2006 Spätburgunder Kabinett trocken
Blanc de noirs
Klingenmünster Maria Magdalena
4,50 €, 12,5%
84 Punkte
2006 Weißer Burgunder Kabinett trocken
Klingenmünster Maria Magdalena
4,50 €, 12,5%
85 Punkte
2006 Grauer Burgunder Kabinett trocken
Klingenmünster Maria Magdalena
4,60 €, 12,0%
85 Punkte
2006 Riesling Kabinett trocken
Klingenmünster Maria Magdalena
4,50 €, 12,0%
86 Punkte
2006 Grauer Burgunder Spätlese trocken
7,20 €, 13,0%
88 Punkte
2006 Weißer Burgunder Spätlese trocken
7,20 €, 13,5%
89 Punkte

Rotweine

2005 Schwarzriesling trocken
Klingenmünster Maria Magdalena
5,50 €, 13,0%
81 Punkte
2005 Dornfelder trocken
4,30 €, 12,5%
81 Punkte
2003 Création rouge Barrique
Klingenmünster Maria Magdalena
9,80 €, 14,5%
86 Punkte

Daten zum Weingut

Rebfläche: 11 Hektar
Jahresproduktion: 85.000 Flaschen
Beste Lagen: Klingenmünster Maria Magdalena, Gleiszeller Kirchberg
Boden: Sand, Lehm, Muschelkalk
Rebsorten: 21% Riesling, 16% Portugieser, 11% Spätburgunder, je 6% Silvaner, Weißer Burgunder und Dornfelder, 5% Grauerburgunder, 29% übrige Sorten
Durchschnittsertrag: 85 hl/ha
Beste Jahrgänge: 2004, 2005, 2006